Um eine unnötige Verteilung der Bakterien zu vermeiden, gibt es einige Hygiene-Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

  1. Fehler: Toilettendeckel nicht schließen

Bei jedem Spülen verbreiten sich Bakterien. Wenn der Toilettendeckel geschlossen ist, können die Bakterien die Toilette nicht verlassen. Ist er hingegen offen, dann verbreiten sich die Bakterien in der Luft und können an anderen Gegenständen anhaften.

  1. Fehler: Mit Handy zur Toilette gehen

Besonders auf der Toilette befinden sich viele Keime. Jedoch sind auch Türgriffe, Wasserhähne oder die Toilettenspülungen von Bakterien befallen. Daher ist es nicht ratsam das Handy mit in das Badezimmer zu nehmen. Denn sonst könnten sich auf dem Handy zum Beispiel Fäkalkeime befinden, die anschließend weiterverbreitet werden.

  1. Fehler: Beauty-Produkte nicht verschließen

Wenn Sie zum Beispiel einen Lippenstift ohne Deckel im Badezimmer stehenlassen, können sich später auch auf ihm Bakterien befinden, wodurch sich diese bei dem nächsten Auftragen auf Ihre Lippen übertragen. Das Gleiche gilt für Cremes, Schminkpinsel oder anderen Utensilien.

  1. Fehler: Hände nicht waschen

Nach dem Gang zur Toilette ist es Pflicht, sich die Hände gründlich zu waschen. Aber auch vor dem Auftragen von Cremes oder Make-Up sollten Sie sich unbedingt die Hände waschen. So verhindern Sie die Verteilung von Bakterien auf Ihrer Haut.

  1. Zahnbürste nicht richtig reinigen oder zu selten wechseln

Die Zahnbürste sollte regelmäßig ausgetauscht werden. Denn an ihr können Bakterien anhaften, die zu Zahnfleischentzündungen führen oder sogar Erkältungen hervorrufen können. Zudem gilt, die Zahnbürste nach einer Krankheit zu wechseln, um zu vermeiden, dass man sich erneut ansteckt. Außerdem sollte die Zahnbürste gut mit Wasser abgewaschen werden und anschließend an der Luft getrocknet werden.

  1. Bakterien Umgebung für Vermehrung geben

Bakterien vermehren sich vor allem auf feuchtem Untergrund. Dies können zum Beispiel Handtücher sein. Daher gilt es, diese nach drei Tagen zu wechseln und am besten auf der Heizung zu trocknen. Auch alle anderen feuchten Gegenstände im Badezimmer sollten gut getrocknet und regelmäßig ausgetauscht werden.

 

Wenn Sie diese Tipps beachten, dann können Sie die Keimanzahl im Badezimmer verringern und die Verbreitung von Bakterien verhindern.

 

  Subscribe  
Notify of