Rohes Fleisch sollte nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommen

In der Küche achtet fast jeder darauf, rohes Fleisch von anderen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Gemüse zu trennen. Doch beim Raclette wird diese Regel häufig nicht beachtet. So können vorhandene Krankheitserreger aus dem Fleisch auf andere Lebensmittel übergehen.

Campylobacter-Keime

Eine Infektion durch Campylobacter-Keime ist die häufigste bakterielle Erkrankung durch Lebensmittel in Deutschland und der EU. Vor allem Kinder und junge Erwachsene sind von dieser Infektion betroffen. Die Folge ist eine Durchfallerkrankung und in einzelnen Fällen sogar eine Nervenerkrankung oder eine Gelenkentzündung.

So verhindern Sie eine Infektion

Achten Sie auch beim Raclette und beim Fondue darauf, dass das rohe Fleisch nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommt. Das gilt nicht nur für die Arbeitsfläche, sondern auch für das Besteck. So sollten Sie für das rohe Fleisch immer ein separates Besteck verwenden, damit dieses nicht mit anderen Lebensmitteln in Berührung kommt. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie das Fleisch wirklich durchgaren, denn Campylobacter-Erreger lassen sich durch Erhitzen abtöten. Hierfür muss der Lebensmittelkern mindestens für zwei Minuten eine Temperatur von 70 Grad erreichen.

  Subscribe  
Notify of