Wechseln Sie Ihre Bettbezüge regelmäßig

Bettwäsche sollte alle zwei Wochen gewechselt werden. In der Wäsche wird der Bettbezug dann von Hautschuppen, Milben, Schweiß und anderem befreit. So können Sie wieder in einem frischen Bett schlafen.
Gut ist es, wenn auch das Kopfkissen und die Bettdecken in regelmäßigen Abständen gewaschen werden. So werden auch diese einmal gründlich gereinigt.

Lassen Sie Ihre Bettwäsche ruhen

Wenn die Bettbezüge in der Wäsche sind, können Sie die Kissen und Bettdecken an der frischen Luft aufhängen und ihnen ein bisschen Pause gönnen. Außerdem riechen sie danach wieder frisch.

Das Schlafzimmer lieber etwas kälter halten

Kälte hält Spinnentiere meist ab. Experten raten daher zu einer Temperatur von weniger als 20°C und zu einer Luftfeuchtigkeit von unter 60%. So halten Sie nicht nur die Milben ab, sondern auch Sie können erholsamer schlafen.

Abnehmbarer Matratzenbezug hält Ihre Matratze sauber

Abnehmbare Matratzenbezüge können in der Regel gewaschen werden. So werden auch hier Hautschuppen, Milben und Schweiß entfernt und ihr Bett bleibt hygienisch.

Gut Lüften

Ein gut durchlüfteter Matratzenkern kann Sie vor Schwitzen, Schimmelpilz, Milben und Bakterien schützen. Dadurch bleibt Ihr Bett hygienisch und Sie müssen sich keine Sorgen machen.

  Subscribe  
Notify of