Insgesamt 18 Personen erkrankt

Laut des regionalen Gesundheitsministeriums seien insgesamt 18 Personen erkrankt. Darunter 17 Urlauber und eine Hotelangestellte. Ein 70-jähriger Mann sei schon vor einer Woche durch die Legionellen-Infektion gestorben. Er litt zudem an Leukämie und an Herzrhythmusstörungen. Bei den meisten Infizierten sei nach dem „Mallorca Magazin“ die Infektion erst nach der Heimreise festgestellt worden.

Legionellen treten oft in Hotels mit wenig Gästen auf

Legionellen befinden sich vor allem in Warmwasserleitungen, die wenig benutzt werden. Aber auch in Klimaanlagen und Whirlpools, die wenig benutzt werden, treten die Legionellen auf. Deshalb besteht die Gefahr eines Legionellen-Ausbruchs vor allem in Hotels, die wenig Gäste haben.

Symptome der Krankheit

Oft ist eine Lungenentzündung die Folge der Legionellen. Jedoch bricht die Erkrankung meist erst zwischen zwei und zehn Tagen nach der Infizierung auf und verläuft meist ähnlich wie eine Grippe. Typische Symptome sind Kopf- und Muskelschmerzen, trockener Husten und Fieber. Die Krankheit muss schnellstmöglich mit Antibiotikum behandelt werden, sonst kann sie auch tödlich enden.

  Subscribe  
Notify of