Studie zu der Verteilung von Bakterien durch Drucklufthandtrockner und Papierhandtücher

Einer Studie zufolge, die im „Journal of Applied Microbiology“ veröffentlicht wurde, stimmt es nicht, dass Drucklufthandtrockner besser sind als Papierhandtücher. Dabei kam heraus, dass Drucklufthandtrockner sogar eher schlechter sind als die normalen Papierhandtücher. Sie seien richtige Bakterienschleuder. Im Vergleich zu den Papiertüchern, sollen sie 1300-mal mehr Keime in der Luft verbreiten.
Eine weitere Studie, die an der Universität von Westminster durchgeführt wurde, bestätigt dies. Dabei wurden die Hände von Probanden absichtlich mit einem ungefährlichen Erreger infiziert und anschließend unterschiedlich abgetrocknet. Bei einem zweiten Test, wo die Hände der Probanden wieder mit dem ungefährlichen Erreger infiziert wurden und anschließend unterschiedlich abgetrocknet wurden, sollten die Probanden anschließend weit springen. Dabei wurde gemessen, wie weit die Keime durch die Luft gewirbelt werden. Bei beiden Tests kam heraus, dass das Papierhandtuch deutlich vor dem Handtrockner liegt, da die durch den Drucklufthandtrockner getrockneten Hände viel mehr Keime abgaben.

Stellungnahme vom Marktführer Dyson

Die Firma Dyson gilt unter den Drucklufthandtrocknern als Marktführer und ist daher am meisten von dem schlechten Ergebnis der Studie betroffen. Bei einer Stellungnahme sprechen sie von „Panikmache“ und dass die Studie nicht repräsentativ wäre, da die künstlich beigeführte Virenkontamination nicht der Wirklichkeit entspreche.
Des Weiteren sagt eine Studie von Dyson und dem britischen Royal Society for Public Health, dass die Bakterien mit einem Drucklufttrockner um 99,9 Prozent entfernt werden.

Umweltfreundlichkeit

Bei dem Thema der Umweltfreundlichkeit liegt einer Studie des Massachusetts Institute of Technology zufolge jedoch der Handtrockner klar vorne. Demnach erzeugen Papierhandtücher 70% mehr Kohlendioxidemissionen als Drucklufthandtrockner.

 

Welche Art des Händeabtrocknens nun also wirklich besser ist, sollte jede Person für sich entscheiden. Denn einen klaren Favoriten gibt es hierbei nicht.

  Subscribe  
Notify of